Blu2Light MultiSensor AIR warnt vor Aerosolen

Ein Ampelsignal zeigt schnell und einfach die Luftqualität an

Aerosole stehen zunehmend im Verdacht, Überträger von Viren, wie z. B. SARS-CoV-2, zu sein. Unter analytischer Betrachtung lässt sich eine wahrscheinliche Aerosol-Konzentration aus einer gemessenen CO2 Konzentration ableiten.*

Um sich vor Infektionen zu schützen, ist somit eine verlässliche Messung der CO2-Konzentration in geschlossenen Räumen verbunden mit einer regelmäßigen Belüftung erforderlich.

Der einfachste Weg hierzu ist der Blu2Light MultiSensor AIR: er misst die Konzentration des CO2-Wertes im Raum und zeigt diese über ein Ampelsignal an: Es ist Zeit, frische Luft rein zu lassen!
(*Quelle: Hermann-Rietschel-Insitut, Technische Universität Berlin: Risikobewertung von virenbeladenen Aerosolen anhand der CO2-Konzentration)

  • Wie funktioniert der Blu2Light MultiSensor AIR?
    Der Sensor ermittelt die CO2-Konzentration in einem Bereich von ca. 5 m und spiegelt diese Information im Farbwechsel der LED (grün, gelb oder rot) auf der Vorderseite des Sensors wider. Aufgrund von Studien zum Zusammenhang der CO2- und Aerosolkonzentration warnt der Blu2Light MultiSensor AIR somit vor einem erhöhten Risiko an Viren in der Raumluft.
     

  • Schwellenwerte
    – grün: bis 800 ppm
    – gelb: 800 – 1.400 ppm
    – rot: ab 1.400 – 10.000 ppm
    Die Schwellenwerte können mit der Blu2Light-App LiNA-Connect individuell und bedarfsgerecht eingestellt werden.
     

  • Blu2Light MultiSensor AIR – Ein echter Mehrwert
    Das Besondere am Blu2Light MultiSensor AIR ist die Methode zur Erfassung der CO2-Konzentration in der Luft. Dazu wird ein NDIRSensormodul (nichtdispersiver Infrarotsensor) verwendet, das zu sehr genauen Messwerten hinsichtlich der bestehenden CO2-Konzentration in der jeweiligen Umgebung führt.

Downloads

Seit ca. 30 Jahren entwickelt und produziert unser Partner aus den USA hochwertige Halbleiter auf SIC Basis. CREE ist seit 2004 unser Partner für ein umfangreiches Produktspektrum an LEDs. Das Produktprogramm umfasst eine breite Palette von high brightness, high power LEDs die sowohl in SMD wie auch THT und COB Technik angeboten werden.

Ihr Direktkontakt: Olaf Naumann

Tel. +49 (0)2842 980-211
Olaf.Naumann@vossloh-schwabe.com

 

Bereits seit 1995 zählt die Fa. Nichia aus Japan, der Erfinder der weißen LEDs, zu den Partnern von VS. Das Produktprogramm umfasst neben einem umfangreichen Angebot an high brightness und high power auch ein alle Leistungsklassen umfassendes UV LED Produktprogramm.

Ihr Direktkontakt: Ulf Hilsenberg

Tel. +49 2842 980-213
Ulf.Hilsenberg@vossloh-schwabe.com

 

Zur Ergänzung unseres LED Angebots führen wir Sekundäropiken und Reflektoren unserer Partner Carclo (www.carclo.com) und LEDiL (www.ledil.com). Das Produktspektrum umfasst eine große Auswahl an Optiken, Optik Haltern und Reflektoren aus PMMA und Silikon. Gezielt bevorraten wir eine große Produktpalette passend zu den von uns angebotenen LEDs von CREE und Nichia.




Wir entwickeln und produzieren für Sie eine Vielzahl an LED-Optiken für die Shop-, Büro-, Hallen- und Straßenbeleuchtung. Ihnen stehen Optiken in verschiedenen Bauformen (rund, quadratisch, linear) aus hochwertigen Materialien (PMMA, Silikon) und mit x-beliebigen Abstrahlwinkeln (eng-/breitstrahlend, asymmetrisch oder kombiniert) zur Verfügung.

Seit ca. 30 Jahren entwickelt und produziert unser Partner aus den USA hochwertige Halbleiter auf SIC Basis. CREE ist seit 2004 unser Partner für ein umfangreiches Produktspektrum an LEDs. Das Produktprogramm umfasst eine breite Palette von high brightness, high power LEDs die sowohl in SMD wie auch THT und COB Technik angeboten werden.

Ihr Direktkontakt: Olaf Naumann

Tel. +49 (0)2842 980-211
Olaf.Naumann@vossloh-schwabe.com

 


Bereits seit 1995 zählt die Fa. Nichia aus Japan, der Erfinder der weißen LEDs, zu den Partnern von VS. Das Produktprogramm umfasst neben einem umfangreichen Angebot an high brightness und high power auch ein alle Leistungsklassen umfassendes UV LED Produktprogramm.

Ihr Direktkontakt: Ulf Hilsenberg

Tel. +49 2842 980-213
Ulf.Hilsenberg@vossloh-schwabe.com