Light Controller XSW-Serie

Das Wireless-Multitalent zur Leuchten- und Netzwerkintegration

Light Controller IP

Die Light Controller der LiCS System Network-Reihe wurden entwickelt, um mehrere Light Controller miteinander zu verknüpfen. Die Vernetzung erfolgt via TCP/IP und wird über einen zentralen Server gesteuert. Realisiert wird die Kommunikation zwischen dem Light Controller und den Leuchten mit dem standardisierten DALI­-Protokoll. Die Light Controller sind mit allen bereits verabschiede­ten Teilen des Standards IEC 62386 konform.

Light Controller L/LW

Bis zu 6 unabhängig konfigurierbare Standard-Taster können an einen Light Controller L und LW angeschlossen werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit bis zu 16 MultiSensoren an den DALI-Bus anzuschließen. Hierbei ist die maximale Strombelastung des Light Controller-Busses zu beachten (siehe Handbuch).
Beim Light Controller LW besteht zusätzlich die Möglichkeit bis zu 16 Funkmodule einzubinden, die mit jeweils bis zu 4 unabhängig konfigurierbaren Tastern ausgerüstet sein können.

Light Controller LS/LSW

Bis zu 6 unabhängig konfigurierbare Standard-Taster können an einen Light Controller L und LW angeschlossen werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit bis zu 16 MultiSensoren an den DALI-Bus anzuschließen. Hierbei ist die maximale Strombelastung des Light Controller-Busses zu beachten (siehe Handbuch).
Beim Light Controller LW besteht zusätzlich die Möglichkeit bis zu 16 Funkmodule einzubinden, die mit jeweils bis zu 4 unabhängig konfigurierbaren Tastern ausgerüstet sein können.

Light Controller S

Der Light Controller S ist für den unabhängigen Betrieb (z. B. in Zwischendecken) konzipiert. Es können laut DALI-Standard bis zu 64 Vorschaltgeräte und bis zu 16 MultiSensoren angeschlossen werden. Diese Teilnehmer funktionieren alle innerhalb der gleichen Gruppe.

Light Controller XS

Der Light Cotroller XS wurde für den platzsparenden Einbau in Leuchten konzipiert. Es lassen sich z. B. 3 Vorschaltgeräte und ein Sensor auf dem DALI-Bus integrieren oder alternativ 10 Vorschaltgeräte ohne Sensoren steuern. Somit können Insellösungen mit maximaler Flexibilität realisiert werden.